Apfelwähe

Ein Schweizer Klassiker

Electrolux Gerät: Backofen 
Funktion:
Pizza-/Wähenstufe
Temperatur:
180° C
Gar-/Backdauer: 40-45 min

Zeitaufwand inkl. Vorbereitung: 150 min

Zubereitung

Zutaten

Für den Teig:
250 g Weissmehl, 100 g Butter, 2 g Salz, 1 dl Wasser

Für den Belag:
50 g gemahlene Haselnüsse, 4 Äpfel

Für den Guss:
0.5 dl Rahm, 0.5 dl Milch, 5 Eier, 25 g Cremepulver, 30 g Mehl, 70 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Prise Zimt

1. Weissmehl und Butter in einer Schüssel fein reiben, so dass ein griessartiges Gemisch entsteht. Wasser und Salz beigeben und zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in Klarsichtfolie legen und eine Stunde ruhen lassen.
2. Ein Kuchenblech von ca. 24 cm Durchmesser mit wenig Butter ausreiben.
3. Den Teig dünn ausrollen,  auf das Kuchenblech legen und den Boden mit einer Gabel gleichmässig einstechen.
4. Die gewaschenen Äpfel, nicht geschält mit der Küchenreibe grob raffeln.
5. Die gemahlenen Haselnüsse über den Teig streuen und mit den geraffelten Äpfeln belegen.
6. Sämtliche Zutaten für den Guss in ein Litermass geben und mit einem Pürierstab oder Schwingbesen gut mischen. 
7. Den Guss über die Äpfel verteilen und den Kuchen backen.

Tipp
Die Wähe ist nicht nur zum Zvieri ein Hit, sondern auch als süsses Abendessen.