Bulgur-Auberginen

Wunderbar leicht und sättigend.

Electrolux Gerät: Backofen
Funktion: Heissluft
Temperatur: 160° C
Gar-/Backdauer: 30 min

Zeitaufwand inkl. Vorbereitung: 60 min

Zubereitung

Zutaten
4 Auberginen, 6 EL Olivenöl, 4 Stk. Tomaten, 2 Stk. rote Zwiebeln, 1 Stk. Knoblauchzehen, 200 g Bulgur, 350 ml Wasser, 4 EL Cranberrys, getrocknet, 50 g Pistazien (geschält), 2 EL Tomatenmark, ½ TL, Kreuzkümmel, ½ TL Zimt, Salz, Pfeffer

1. Die Auberginen rüsten, längs halbieren und in einer beschichteten Bratpfanne mit 2 EL Olivenöl ca.5 Minuten rundum anbraten. Herausnehmen.
2. Die Tomaten waschen, Stilansatz entfernen. 8 feine Scheiben  schneiden, die restlichen Tomaten in kleine Würfel schneiden.
3. Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden und im übrigen Olivenöl andünsten. Den Bulgur einrühren und kurz anschwitzen. Tomaten und Wasser beigeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze 5 Minuten quellen lassen.
4. Die Auberginen aushöhlen. Das Fruchtfleisch fein hacken und mit den Cranberrys, Pistazien und dem Tomatenmark unter den Bulgur mischen. Würzen.
5. Die Bulgurmischung in die Auberginen füllen und mit je einer Tomatenscheibe belegen.
6. Auf mittlerer Stufe im Ofen garen.

Tipps
Ein Joghurt-Dip eignet sich wunderbar als Beilage zu diesem Gericht.