Madame Frigo

MADAME FRIGO - GEMEINSAM GEGEN FOOD-WASTE

Ein junger gemeinnütziger Verein in der Schweiz - Madame Frigo - kämpft mit öffentlichen Kühlschränken gegen Food-Waste.
Und wir kämpfen mit und unterstützen die Initiative als Produktpartner.

Bereits 85 Kühlschränke für Madame Frigo im Einsatz

Mit kostenlos zur Verfügung gestellten Kühlschränken unterstützt Electrolux, seit Januar 2020, Madame Frigo im Kampf gegen Food-Waste. Das Konzept ist einfach und nachhaltig. Öffentlich zugängliche Kühlschränke werden zu Austauschplattformen. Frische Lebensmittel, für die man keine Verwendung mehr findet, mitbringen und für Interessierte hinterlegen. Die Kühlschränke von Madame Frigo sind überall dort anzutreffen, wo sich ein freiwilliger "Betreiber" finden lässt.

Rund um die Uhr zugänglich

Die Kühlschränke von Madame Frigo stehen jedermann 24h am Tag zum Füllen oder sich bedienen zur Verfügung. Weder Schloss noch Öffnungszeiten verhindern somit, dass einwandfreies Obst und Gemüse unverhältnismässig oft im Müll landen. Mit 28% ist der jährliche Anteil an Food-Waste, welcher in der Schweiz durch Privathaushalte verursacht wird, erschreckend hoch. 

Wer steckt dahinter?

2014 erfolgreich in Bern gestartet, ist die Geschäftsstelle des gemeinnützigen Vereins mittlerweile von einem achtköpfigen Projektteam besetzt. Hinzukommen Partner sowie freiwillige Helfer*innen, die sich um die Sauberkeit in den Kühlschränken kümmern und die Inhalte regelmässig kontrollieren. Gemeinsam wird das Ziel verfolgt, Food-Waste in der Schweiz nachhaltig zu reduzieren und Privathaushalte zum Teilen ihrer überflüssigen Lebensmittel zu animieren. 

Ihr Kühlschrank in Ihrer Nähe

Madame Frigo ist in der ganzen Schweiz vertreten. Finden Sie Ihren Kühlschrank in Ihrer Nähe und informieren Sie sich, wie Sie Ihr Beitrag zur Reduktion von Food-Waste leisten können. Madame Frigo freut sich über Ihren Besuch.