Pute auf dem Schneidebrett

Verleihen Sie Ihren Urlaubsklassikern mit Dampf noch mehr Geschmack

Die Weihnachtszeit ist eine gute Zeit zum Kochen! Verbringen Sie zusammen mit der Familie oder Freunden Zeit in der Küche und geniessen Sie lange gemeinsame Abendessen.

Dampfgaren von Fleisch

Welches Fleisch können Sie dampfgaren? Das Dampfgaren im Backofen eignet sich für verschiedene Fleischsorten wie Schinken, Schweinebauch, Rinderbrust, Rinderschulter usw. Der Dampf lockert die Fasern des Fleischs auf und macht es zart, ohne dass es auseinander fällt. Geflügel, wie Pute und Poulet, ist ziemlich mager und Dampf hilft, das Fleisch saftig zu machen und zu befeuchten. Nachfolgend finden Sie einige Tipps und Tricks, wie Sie zu Hause Fleisch dampfgaren können.

Schinken

  • Damit der Schinken saftig wird, legen Sie ihn direkt auf einen Rost mit einem Blech darunter.

  • Garen Sie den Schinken mit der Haut nach oben mit Dampfgaren bei 100 °C, bis die Kerntemperatur 70 °C erreicht. (Die Zeit hängt von der Grösse Ihres Schinkens ab, daher ist die Kerntemperatur die beste Wahl.) Wenn er die richtige Temperatur erreicht hat, nehmen Sie ihn heraus und lassen Sie ihn abkühlen.

  • Sobald er abgekühlt ist, belegen Sie den Schinken nach Ihrer Wahl. Wir mischen gerne Senf und Eigelb, und wenn der Schinken bedeckt ist, bestreuen wir ihn mit Brotkrumen.

  • Backen Sie ihn dann bei 175 °C mit Umluft, bis der Schinken gebräunt und goldgelb ist. (Es dauert nur 5–10 Minuten.) Dieses Gericht lässt sich perfekt am Vortag zubereiten.

Trute

  • Eine grossartige Methode, die Trute sowohl saftig als auch knusprig zu machen, ist, sie bei 100 °C mit der Füllung mit Dampfgaren zu dämpfen.

  • Stecken Sie ein Thermometer in den Schenkelknochen und garen Sie ihn, bis er 68 °C erreicht. (Die Zeit hängt von der Grösse Ihrer Trute ab, daher ist die Kerntemperatur die beste Wahl.)

  • Wenn sie die richtige Temperatur erreicht hat, nehmen Sie sie heraus und lassen Sie die Haut trocknen.

  • Sobald sie trocken ist, fetten Sie die ganze Trute mit weicher Butter ein und garen Sie sie die letzten 30 Minuten bei 200 °C mit Umluft, so dass die Haut dunkel und knusprig wird. Tranchieren und geniessen Sie sie!

Glasiertes Rinderrippenstück oder Rinderbrust

Salzen Sie Ihr Rinderrippenstück oder die Rinderbrust und lassen Sie es/sie über Nacht in der Salzlösung ziehen.

Mit Dampfgaren bei 100 °C mindestens 3–4 Stunden, je nach Grösse, garen. Das Rinderrippenstück ist fertig, wenn sich das Fleisch leicht von dem Knochen lösen lässt. Die Rinderbrust ist fertig, wenn sich das Fleisch leicht mit einem kleinen Messer durchschneiden lässt. Lassen Sie es/sie abkühlen. Schneiden Sie das Rinderrippenstück zwischen den Knochen durch oder lassen Sie die Rinderbrust so wie sie ist.

Bereiten Sie eine Glasur aus 1 dl braunem Zucker, 3 dl Dunkelbier, 1 Esslöffel Apfelessig, 1 Esslöffel Senf, einer Prise Salz und eventuell 1 Prise Chili oder Chipotle zu. Zucker und Essig in einem Topf vermischen und zum Kochen bringen. Das Bier hinzufügen und reduzieren, bis die Konsistenz dick wird (ca. 10–15 Minuten).

Das Fleisch glasieren und im Backofen erwärmen. Sie können dieses Gericht am Vortag zubereiten und vor dem Servieren einfach glasieren und erhitzen.

Rinderbrust auf dem Teller

SousVide-Beilagen

SousVide ist eine perfekte Kochmethode für Gemüse. Sie ist gesünder, da während des Kochvorgangs weniger Nährstoffe verloren gehen und schmackhafter, da sie die natürlichen Aromen verbessert und eine bessere Textur erzielt. Ausserdem ist sie eine gute Möglichkeit, Gemüse zu verfeinern.

Hier sind zwei perfekte Beilagen, die Sie in der Weihnachtszeit ausprobieren können!

Sellerie mit gebräunter Butter, Thymian und Zitronenschale

  • Sellerie schälen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit der gebräunten Butter, Thymianzweigen, Zitronenschale und einer Prise Salz in den Vakuumbeutel geben

  • Mit Dampfgaren bei 100 °C etwa 20–25 Minuten garen. Abkühlen lassen und servieren oder braten bzw. grillen.

Karotten in Gewürzen und Orangensaft

  • Karotten schälen und zusammen mit Sternanis, Chili, Zimt und einer Prise Salz in den Vakuumbeutel legen.

  • Mit «Dampfgaren» etwa 15–20 Minuten bei 100 °C garen. Abkühlen lassen und servieren oder braten bzw. grillen. Den Saft für eine Sauce oder ein Dressing verwenden.

Dampfgaren wie die Profis

Sorgen Sie mit den SteamPro-Backöfen dafür, dass Ihre dampfgegarten Speisen wie beim Profi schmecken. Entdecken Sie Funktionen wie SousVide, vernetztes Garen (zur Steuerung Ihres Backofens über Ihr Smartphone) und den Dampfgar-Assistenten Steamify. SteamPro-Backöfen machen Ihren Alltag schmackhafter.

Entdecken Sie SteamPro-Backöfen

Verwandte Artikel

  • BEREITEN SIE GESUNDE SNACKS IN IHREM BACKOFEN ZU
    Apfelchips
  • REVITALISIEREN SIE IHRE SPEISERESTE MIT DAMPF
    Lasagne im Backofen
  • BEREITEN SIE NAHRHAFTES UND LECKERES GEMÜSE MIT DAMPF ZU
    Brokkoli und Nüsse