Schwedische Eggs Benedict

Schmackhaftes Frühstück aus dem Norden

Electrolux Gerät: Induktionskochfeld
Kochdauer: 25 min

Zeitaufwand inkl. Vorbereitung: 45 min

Zutaten

2 Toastbrötchen
4 Eier
80 g «Graved Lachs» (alternativ Räucherlachs)
1 EL Essig
Kresse, zum Garnieren

Selbsgemachte Sauce Hollandaise:
1 Schalotte
4 weisse Pfefferkörner
1 dl Weiswein
1 EL Weissweinessig
3 Petersilienstiele
2 frische Eigelbe
100g Butter, kalt
Salz & Pfeffer nach Bedarf

Die Sauce Hollandaise kann auch fixfertig gekauft werden.

Zubereitung Eggs Benedict

  1. Einen Topf mit Wasser und Essig zum Kochen bringen. Währenddessen die Toasties halbieren und toasten. Dann den Lachs darauf verteilen.

  2. Nun können die Eier pochiert werden. Dazu mit einem Kochlöffel im kochenden Wasser durch Rühren einen Strudel erzeugen. Ein Ei aufschlagen und direkt in den Topf gleiten lassen. Darauf achten, dass das Wasser weiter den Strudel bildet. Nun die weiteren Eier ebenfalls so pochieren.

  3. Nach 5 Minuten die Eier mit einer Schaumkelle vorsichtig herausnehmen, abtropfen lassen und auf dem Lachs platzieren. Einen Esslöffel Sauce Hollandaise darüber geben und mit Kresse garnieren.

Zubereitung Sauce Hollandaise

  1. Schalotte schälen, grob hacken und Pfefferkörner grob zerdrücken. Den Wein gemeinsam mit dem Essig,  den Petersilienstielen, der Schalotte und den Pfefferkörnern in einer Pfanne aufkochen. So lange einkochen, bis ca. 2 EL Flüssigkeit übrig bleiben. Danach in eine dünnwändige Schüssel absieben und Flüssigkeit auskühlen lassen.

  2. Als nächstes das Eigelbe unter die Flüssigkeit rühren. Schüssel über das nur leicht siedende, nicht zu heisse Wasserbad hängen – sie darf das Wasser nicht berühren, damit die Flüssigkeit nicht zu heiss wird und das Eigelb stockt. Masse mit den Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis sie schaumig ist.

  3. Butter in Stücke schneiden und stückchenweise unter Rühren zur Masse beigeben. Weiterühren, bis die Sauce schön cremig ist und sich Rührspüren abzeichnen. Schüssel aus dem Wasserbad herausnehmen, kurz weiterrühren, würzen.

Wir haben noch viel mehr

Werfen Sie doch einen Blick in weitere Rezepte und begeistern Sie Ihre Liebsten mit unvergesslichen Köstlichkeiten.

  • Schwedische Eggs Benedict
    Schwedische Eggs Benedict
  • Pastinaken Suppe mit Apfelchips
  • Kürbis Apfel Konfitüre
  • Tomaten Galette
  • Randen im Ofen gebacken mit Feta
  • Cremige Kartoffelsuppe
  • Kürbis-Apfel-Chutney
  • Sous-Vide Kräuteröl
  • Wassermelone-Erdbeer-Limonade
  • Grüner Smoothie
  • Randendumplings
  • Avocadobrot
  • HEISSE MARRONI

  • VOLLKORN-FOCACCIA
  • NUSSBUTTER

  • PANCAKES MIT BEERENKOMPOTT

  • AVOCADOTOAST

  • REGENBOGEN-BAGELS
  • ERBSEN-HUMMUS MIT PROSCIUTTO

  • Gefüllter Brotkranz
  • Sonntagszopf
  • Sbrinz-Nuss-Terrine
  • Dreikönigksuchen
  • Kürbisbrot
  • Gemüsechips
  • Burgunder Gugelhupf
  • Most-Käsewähe
  • Partyzopf Tricolore