Panzanella Salat

Ein Hauch Italien auf dem Teller

Electrolux Gerät: Profi Steam
Funktion: 
Brotbacken
Temperatur:
175°C
Backdauer: 10 min

Zeitaufwand inkl. Vorbereitung: 120 min

Zutaten

500g gelbe Rüben oder Randen
250 g Spargeln
150 g grüne Saubohnen
200-250 g knackiger Salat
70 g Babyblätter von Spinat oder Mangold
8 Radieschen
3/4 dl gehackte sonnengetrocknete Tomaten
200 g Burrata
eine grosse Handvoll Basilikum
1 Tag altes Brot (z.B. Sauerteigbrot)
Olivenöl
Knoblauch
Salz

Dressing:

2 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Balsamico
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Esslöffel Kapern
1 Teelöffel Dijon-Senf
2 weiche, entsteinte Datteln
1 kleine Schalotte
Salz und Pfeffer

Panzanella Salat in einer Schüssel

Zubereitung

Die Rüben in einer grossen Pfanne ca. 1 Stunde weichkochen. Die Haut abreiben, in mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen. Dies kann im Voraus vorbereitet werden.

Alle Zutaten für das Dressing ausser die Schalotten in den Mixer geben und glatt rühren. Anschliessend die gehackten Schalotten hinzufügen und beiseitestellen.

Spargeln und Saubohnen in einer Pfanne mit etwas Öl und Salz anbraten.

Den Ofen mit der Brotback-Funktion auf 175°C erwärmen. Pro Person eine mittlere Scheibe Brot mit Olivenöl und Knoblauch einreiben und mit Salz bestreuen. Im Ofen 10 Minuten lang backen.

In der Zwischenzeit zupfen Sie die Salatblätter in mundgerechte Stücke und mischen sie mit den Rüben, gebratenen Spargeln & Saubohnen, geschnittenen Radieschen und gehackten sonnengetrockneten Tomaten in einer grossen Schüssel oder Servierplatte. Das gebackene Brot in Stücke zupfen und unter den Salat mischen. Den Rest des Brotes als Beilage servieren. Burrata ebenfalls auseinander zupfen und über den Salat geben. Zum Schluss so viel Dressing dazugeben, wie Sie möchten, und mit Basilikum verzieren.

Als Proteinbeilage passen dazu auch Linsen, Kichererbsen oder Halloumi-Patties.

Wir haben noch viel mehr

Werfen Sie doch einen Blick in weitere Rezepte und begeistern Sie Ihre Liebsten mit unvergesslichen Köstlichkeiten.