Randen-Shakshuka

Soul Food aus dem Orient

Shakshuka ist eine Spezialität der nordafrikanischen und israelischen Küche. Mit pochierten Eiern in einer Sauce aus Tomaten, Chilischoten und Zwiebeln zubereitet wärmt es uns von innen. In dieser Version haben wir den Klassiker mit knalligen Randen aufgepeppt.

Zutaten (4-6 Personen)

  • Für das Gericht

    2 Esslöffel neutrales Öl

    1 braune Zwiebel

    2 Zehen Knoblauch

    2 Karotten

    2 Stk. Randen

    2 Teelöffel Kreuzkümmel

    2 Teelöffel süsses Paprikapulver

    1 gehäufter Teelöffel getrockneter Thymian

    1 gehäufter Teelöffel getrockneter Oregano

    1 Prise Chili-Flocken

    3 Dosen à 380 g zerdrückte Tomaten

    1 Esslöffel Rohzucker

    1 Esslöffel Balsamico-Essig

    1/2 Zitrone, Saft

    2 Bündel gehackter Grünkohl

    100 g Ziegenkäse

    3 Eier

    Salz und Pfeffer

  • Zum Servieren

    Etwas gehackter Grünkohl

    Brot (bsp. Sauerteigbrot, Pita oder Fladenbrot)

    Hummus

Zubereitung

1. Die Zwiebel zerkleinern, Knoblauch hacken und die (geschälten) Karotten und die Randen grob reiben.

2. Erhitzen Sie das Öl in einer grossen Pfanne und braten Sie die Zwiebel etwa 5 Minuten bis sie glasig wird. Knoblauch und getrocknete Gewürze dazugeben und 2 Minuten dünsten. Dann fügen Sie die geriebenen Karotten und die Randen hinzu und garen sie unter Rühren 1-2 Minuten lang.

3. Die zerdrückten Tomaten zusammen mit Zucker, Essig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in die Pfanne geben. Zum Kochen bringen, dann die Hitze auf mittlerer Stufe reduzieren und 15 min. köcheln lassen. Abschmecken und nach Bedarf würzen.

4. Vom Herd nehmen und die Sauce mit einem Stabmixer grob mixen. Wieder auf den Herd stellen, dann den Grünkohl dazugeben und umrühren, um sie zu vermengen.

5. Den Ziegenkäse darüber zerbröckeln. 3 kleine Gruben in die Masse machen und die Eier darin aufschlagen. Die Eier ein wenig auflösen, indem man ein Messer 2-3 Mal durch die Sauce zieht. Mit einem Deckel zugedeckt 20-25 Minuten bei geringer Hitze oder bis die Eier durchgekocht sind, köcheln lassen.

6. Mit gehacktem Grünkohl bedecken, den Sie mit etwas Öl einmassieren, bis er weich ist. Mit Sauerteigbrot und etwas Hummus als Beilage servieren.

Guten Appetit!

  • Hefe vermehren
    Vermehrte Hefe
  • Zucchini Pasta
    Zucchini Pasta
  • Orientalische Shakshuka
    Shakshuka
  • Vegane Bouillabaise
    Leckere, vegane Bouillabaise
  • Sablés mit Pinienkernen
    Leckere Sablés - perfekt zu Weihnachten
  • Feigen-Gurken-Caprese
    Leckere Feigen-Gurken-Caprese
  • Älplermagronen mit Süsskartoffeln
    Leckere vegane Älplermagronen mit Süsskartoffeln
  • Erbsen-Halloumi-Bratlinge
    Vegetarische, leckere Bratlinge
  • Farbenfroher Couscous Salat
    Farbenfroher Couscous Salat Rezept
  • Risotto mit Steinpilzen
    Risotto mit Steinpilzen
  • Panzanella Salat
    Panzanella Salat in Schüssel
  • Basilikumflan auf Tomatencarpaccio
    Basilikumflan auf Tomatencarpaccio
  • Auberginen-Zucchetti-Lasagne
  • Sommerquiche
    Sommerquiche
  • Couscous-Taboulé
  • FLAMMKUCHEN MIT FEIGEN UND ZIEGENKÄSE

  • PILZ STROGANOFF MIT SEMMELKNÖDELN

  • KÜRBIS UND KALE MIT GRANATAPFEL

  • RANDEN-GNOCCHI MIT PESTO

  • CHICORÉE-SALAT

  • AVOCADOTOAST

  • Vegi-Wrap mit Schokoladen-Mole

    Entdecke Sven Wassmer's exklusives Rezept für einen vegetarischen Wrap mit Schokoladen-Mole.

  • Walliser Käseschnitte
  • Sennenrösti
  • Kürbis-Flan
  • Bierfondue
  • Rosmarin-Polenta
  • Kürbissuppe
  • Älplermagronen
  • Bulgur-Auberginen
  • Kürbis-Spätzli
  • Gemüse-Couscous
  • Kartoffelsalat